GOP-Neuling Ed Durr gibt 2.300 US-Dollar aus und schlägt den Top-Gesetzgeber in New Jersey

TRENTON, N.J. – Der langjährige Senatspräsident von New Jersey, der Demokrat Steve Sweeney, verlor die Wiederwahl und fiel einem republikanischen Neuankömmling zum Opfer, der wenig Geld ausgab und die Probleme der Demokraten in der Biden-Ära unterstrich.

Edward Durr, ein Lkw-Fahrer einer Möbelfirma und zum ersten Mal Amtsinhaber, besiegte Sweeney im 3.

Sweeneys Niederlage war unerwartet und hat das Schicksal der Landesregierung ins Wanken gebracht.

'Es ist atemberaubend und schockierend, und ich kann es nicht verstehen', sagte die Mehrheitsführerin des Senats, Loretta Weinberg, in einem Interview.

Sein Verlust entfaltete sich in einem politisch wettbewerbsfähigen Vorort von Philadelphia, dessen Bezirke bei den Präsidentschaftswahlen 2016 und 2020 ihre Stimmen zwischen Demokraten und Republikanern aufteilten.

Es fiel auch mit einer erhöhten Wahlbeteiligung der GOP zusammen, selbst bei einer Wahl außerhalb des Jahres, bei der die Republikaner im ganzen Bundesstaat Zuwächse erzielten. Durrs Sieg am Donnerstag brachte inoffiziell etwa 3% mehr Stimmen ein als Sweeney im Jahr 2017. Ellie Rushing, Philadelphia Inquirer über AP

Sweeneys Aufmerksamkeit richtete sich auch auf enge Senatsrennen anderswo im Bundesstaat.



'Ich glaube nicht wirklich, dass es Steve Sweeney war', sagte der neue republikanische Senatsführer Steve Oroho. 'Ich denke, es hatte mit der Botschaft zu tun, die von Leuten kam, die sich einfach über all die Anordnungen und Mandate geärgert haben und es satt haben, gesagt zu bekommen, was sie können und was nicht.'

Der Verlust sagt mehr über den Gegenwind aus, dem die Demokraten ausgesetzt sind, nachdem sie das Rennen des Gouverneurs in Virginia verloren und einen knappen Sieg im Rennen von Phil Murphy gegen den Republikaner Jack Ciattarelli gewonnen haben, sagten Experten.

Am besten kauft man ein Fortune-500-Unternehmen

'Dies war eine Protestabstimmung gegen die Biden-Regierung und Murphy', sagte Brigid Harrison, Professorin für Politikwissenschaft der Montclair State University. 'Steve war in vielerlei Hinsicht genau das, was die Leute ihrer Unzufriedenheit und Wut über die größere politische Struktur zum Ausdruck brachten.'

Sweeney sagte in einer Erklärung am Donnerstag, er warte auf weitere Stimmen, bevor er den Verlust anerkenne.

„Während ich derzeit im Rennen liege, wollen wir sicherstellen, dass jede Stimme gezählt wird. Das haben unsere Wähler verdient, und wir werden die endgültigen Ergebnisse abwarten“, sagte er.

Sweeney ist seit 2010 Senatspräsident und dafür verantwortlich, die progressive Agenda des demokratischen Gouverneurs Phil Murphy durch die Legislative zu begleiten, einschließlich eines schrittweisen Mindestlohns von 15 USD pro Stunde, bezahltem Krankenstand und der Legalisierung von Freizeit-Marihuana.

Er ist auch bekannt für seinen hochkarätigen Widerstand gegen die Homo-Ehe. Sweeney sagte 2011, er habe den „größten Fehler meiner Legislativkarriere“ begangen, als er gegen die Gleichstellung der Ehe gestimmt habe.

Obwohl Sweeney ein demokratischer Landsmann war, kämpfte er zu Beginn seiner Amtszeit gegen Murphy wegen der Erhöhung der Einkommenssteuern für die Reichen und arbeitete während seiner achtjährigen Amtszeit, die 2018 endete, eng mit dem Republikaner Chris Christie zusammen.

Ein Abkommen, das er mit Christie ausarbeitete, um die Renten der öffentlichen Angestellten zu überarbeiten, brachte Sweeney in Konflikt mit den Gewerkschaften des öffentlichen Sektors, die später zu wichtigen Unterstützern von Murphy wurden.

Sweeneys Verlust wurde von progressiven Demokraten aus dem Süden von New Jersey bejubelt, die ihn als Produkt transaktionaler Maschinenpolitik sahen.

Wie übertrage ich Musik von iTunes auf meinen MP3-Player?

'Heute ist herrlich', sagte Sue Altman, Direktorin von New Jersey Working Families, in einem Tweet. Altman ist ein langjähriger Kritiker von Sweeney und sah in ihm den Versuch, die Kontrolle über die Demokraten zu behalten, insbesondere im Süden von New Jersey.

Seine Verbündeten sagen, er sei aufgeschlossen gewesen und schließlich für die Linke ausgeliefert worden.

'Ich denke, er war ein bemerkenswerter Senator und Senatspräsident, und wie ich meine progressiven Freunde oft daran erinnert habe, dass wir all diese Rechnungen auf Gouverneur Murphys Schreibtisch niemals hätten bekommen können, damit er ohne die Kooperation des Senatspräsidenten unterschreibt', sagte Weinberg .

Sweeney war zuvor mit Wahlopposition konfrontiert worden. Im Jahr 2017 führte seine Fehde mit der größten Lehrergewerkschaft des Staates unter anderem über Rentenleistungen zu einem Kampf, in dem die New Jersey Education Association Millionen ausgab, um Sweeney zu besiegen. Die Bemühungen der Gewerkschaft scheiterten.

Aber dieses Jahr besiegte Durr ihn und gab 2.300 US-Dollar aus, wie aus einem am Donnerstag online eingereichten Dokument der Election Law Enforcement Commission hervorgeht. Frühere Berichte hatten gezeigt, dass er nur 153,31 Dollar für seine Kampagne ausgegeben hatte.

Nachrichten, in denen um Kommentare gebeten wird, wurden bei Durr hinterlassen.

Durr bezeichnet sich selbst als Befürworter der Rechte des 2. Verfassungszusatzes und steuerlichen Konservativen, der Steuern senken will. In einem Interview mit NJ.com beschrieb er, wie unwahrscheinlich er seinen Sieg hielt. Zuvor kandidierte er 2017 und 2019 erfolglos für die Landesversammlung, aber dies ist sein erstes gewähltes Amt.

hebräische gemeinde von st thomas

'Ich habe mit den Leuten Witze gemacht und gesagt:' Ich werde die Welt schockieren, ich werde diesen Mann schlagen', sagte Durr am Mittwochnachmittag. »Ich habe es gesagt, aber wirklich ein Scherz. Denn welche Chance hatte ein Mensch wie ich wirklich gegen diesen Mann? Er ist buchstäblich die zweitmächtigste Person im Bundesstaat New Jersey.'

Sweeney ist von Beruf Hüttenarbeiter, der als leitender Angestellter beim Internationalen Verband der Brücken-, Bau-, Zier- und Bewehrungseisenarbeiter tätig war. Er ist auch ein wichtiger Verbündeter und Freund des demokratischen Machtmaklers George Norcross, der weithin als einer der mächtigsten nicht gewählten Menschen des Staates gilt.

Es ist unklar, wer der nächste Senatspräsident wird. Wenn die Demokraten die Kontrolle über die Kammer behalten, wie unvollständige Ergebnisse zeigen, werden sich die demokratischen Senatoren treffen, um ihren nächsten Vorsitzenden zu wählen.

Der 3. Legislativbezirk umfasst Teile der Grafschaften Cumberland, Gloucester und Salem.

Am Wahltag hatten die Demokraten die Staatsversammlung mit 52 Sitzen gegenüber den 28 der Republikaner kontrolliert. Im Senat des Bundesstaates hatten die Demokraten 25 Sitze gegenüber den 15 der Republikaner.

——

Dieser Artikel wurde korrigiert, um zu zeigen, dass Durr kein erstmaliger Kandidat ist. 2017 und 2019 kandidierte er erfolglos für die Landesversammlung.