Park Center Guard Braeden Carrington wird die erste Verpflichtung für Gophers-Trainer Ben Johnson im Jahr 2022

Braeden Carrington hatte gerade bei seinem offiziellen Besuch am Dienstagabend mit den Gophers zu Abend gegessen, als er sich entschied: Er wollte zu Hause bleiben, um College-Basketball zu spielen.

Die Senior Guard des Park Center teilte dem neuen Trainer der Gophers, Ben Johnson, die Nachricht in einer SMS mit.

'Er war begeistert', sagte Carrington, der am Mittwochnachmittag schließlich auf Twitter und Instagram postete, dass er zu 110% engagiert sei. »Er nimmt ihm die Last für all die Reporter und solche Sachen, die sagen, dass er niemanden dazu bringen kann, zu Hause zu bleiben. Alle waren glücklich. Es war eine gute Nacht.'

Die Gophers wurden lange dafür kritisiert, dass sie unter Richard Pitino, der im März nach acht Spielzeiten entlassen wurde, ein Talent aus Minnesota fehlten. Johnson, ein ehemaliger Gophers-Spieler und -Assistent, wurde zum großen Teil eingestellt, um so viele Spieler davon abzuhalten, den Staat zu verlassen.

Carrington hatte Stipendienangebote aus Florida, Missouri und Seton Hall, aber er wurde der zweite Kandidat im Bundesstaat, der sich in den letzten vier Klassen für die Gophers engagierte (nachdem er sich dem neuen Studienanfänger Treyton Thompson anschloss).

'Es bedeutet alles', sagte Carrington am Mittwoch über das Bleiben zu Hause. „Ich habe das Gefühl, dass ich von den Leuten hier so viel Liebe bekommen werde, dass es ein Leben lang halten wird. Meine Mutter und meine Familie können mir beim Spielen zusehen. Es ist schön.'

Johnson nahm sein erstes Engagement in der Klasse 2022 auf, nachdem er einige Spieler aus dem Bundesstaat anderswo engagiert hatte, darunter Wayzatas Camden Heide (Purdue), Caledonias Eli King (Iowa State) und Totino-Graces Demarion Watson (Iowa State).



Johnson bringt hauptsächlich Transfers ein, um 10 Stipendienspieler für seine erste Saison 2021-22 zu ersetzen, und wird auf die Klasse 2022 blicken, um die Grundlage für das Gophers-Programm mit sieben Senioren auf der aktuellen Liste zu schaffen.

Als erster lokaler Interessent, der sich nach der High School für die Gophers unter Johnson engagiert, hofft Carrington, andere aus Minnesota davon zu überzeugen, seinem Beispiel zu folgen, darunter Tre Holloman von Cretin-Derham Hall, Pharrel Payne von Park of Cottage Grove und Ahjany Lee von Byron.

»Ich bin der Typ, der zuerst eingekauft und zuerst geglaubt hat«, sagte Carrington. „Es ist ein Umbau, aber ich glaube wirklich, dass wir in meiner Zeit hier gut sein können. Hoffentlich kann ich andere Spieler aus dem Bundesstaat dazu bringen, es mit mir zu versuchen.'

Nach einer beeindruckenden Live-Phase im Juli mit dem AAU-Programm von Grassroots Sizzle dachte Carrington darüber nach, ein paar offizielle Besuche zu machen, aber Johnson und die U-Mitarbeiter rekrutierten ihn am härtesten.

'Dieser ganze Trainerstab hat die gleiche Liebe gezeigt', sagte Carrington. „Von Ben Johnson bis hin zu [Assistenztrainern] Marcus Jenkins, Jason Kemp und [Dave] Thorson haben sie alle die gleiche Liebe gezeigt. Das war wirklich die einzige Schule, an der mir jeder einzelne Trainer eine SMS schrieb und zu meinen Spielen kam.'

Carrington sagte, die Gophers-Trainer hätten seiner Mutter Holly ständig eine SMS geschrieben, um ihr Engagement für ihren Sohn zu zeigen.

bester burger st cloud mn

Park Center-Trainer James Ware, ein ehemaliger Gophers-Basketballdirektor, sah zu, wie Carrington von einem soliden Bankmitarbeiter im zweiten Jahr seiner Top-Perspektive als Junior aufblühte.

Carrington musste sich von einer teilweise ausgerenkten Sehne am rechten Handgelenk erholen, erzielte in der vergangenen Saison jedoch im Durchschnitt 18 Punkte für das Park Center, darunter vier 30-Punkte-Leistungen.

Carrington war nicht nur ein Spezialist für das Drei-Punkte-Schießen, sondern machte Fortschritte mit seiner Fähigkeit, den Korb anzugreifen und Ballschirme zu erleichtern. Er ist stolz auf seine Verteidigung.

»Er macht weiterhin Sprünge«, sagte Ware. „Ich denke nur, das Kind hat eine superhohe Decke. Er ist 6-4 und fast 6-5. Er wächst noch. Ich glaube, Minnesota wird gestohlen. Er ist ein Typ, der mehrere Positionen spielen kann. Er kann überall auf dem Boden spielen. Er hat sich nie darüber gestritten, was das richtige Basketballspiel ist. Es beginnt damit, dass er so selbstlos ist.'