Mann aus Minneapolis gibt zu, dass er sich bei einer gefälschten Terrorismusuntersuchung als FBI-Agent ausgegeben hat

Ein Mann aus Minneapolis bekannte sich am Mittwoch schuldig, sich als FBI-Agent auszugeben, einschließlich eines falschen Namens und einer Abzeichennummer und der fälschlichen Angabe eines Opfers, dass er gegen die Person wegen Terrorismus ermittelt.

wem knackig und grün gehört

Die Bundesanwaltschaft hat Bernard Holmes im vergangenen Jahr angeklagt, sich als Bundesbeamter auszugeben. Laut seiner am Mittwoch eingereichten Einverständniserklärung gab sich Holmes als „FBI Special Agent John Tidwell“ aus und fälschte seine Telefonnummer, um den Anschein zu erwecken, dass er vom FBI-Außendienst in Minneapolis aus anrief, als er das Opfer im Juli 2017 kontaktierte.

Holmes stellte auch eine gefälschte FBI-Ausweisnummer zur Verfügung und sagte einem Opfer, das in Gerichtsdokumenten nur als EGW identifiziert wurde, dass er ein terroristisches Verhalten im Haus des Opfers untersuchte, einschließlich Beweisen von einem Computer und einer IP-Adresse im Haus des Opfers.

Der US-Bezirksrichter Eric Tostrud hat noch keinen Termin für die Verurteilung von Holmes festgelegt. Sein Schuldgeständnis sieht eine Höchststrafe von drei Jahren Gefängnis, eine beaufsichtigte Freilassung für ein Jahr und eine Geldstrafe von bis zu 250.000 US-Dollar vor, „oder das Doppelte des Bruttogewinns oder -verlusts aus der Straftat, je nachdem, welcher Betrag höher ist“, gemäß der Plädoyer-Vereinbarung.

Die US-Staatsanwaltschaft in Minnesota teilte am Mittwoch mit, dass der Fall gegen Holmes vom FBI und der Bloomington Police Department untersucht wurde.

Holmes wurde zuvor in Hennepin County wegen Diebstahls durch Betrug im Zusammenhang mit einem2 Millionen US-Dollar Hypothekenbetrugan mehreren Angeklagten im Jahr 2009 beteiligt. Laut Gerichtsakten ist er auch in der Vergangenheit wegen Diebstahls und Körperverletzung im Kreis Hennepin verurteilt worden.

Stephen Montemayor • 612-673-1755



Wild Hockey Zeitplan 2015 16

Twitter: @smontemayor